Tiergesundheit

... Tiere reagieren instinktiv auf jede Art von Strahlungen !



Wer mit Tieren Stallhaltung betreibt, die in der

Natur Wasseradern und Erdstrahlen meiden,

muss sich nicht wundern, wenn er Probleme

im Stall hat !


Der heutige Landwirt vertraut und glaubt nur das, was er sieht.


Selbstverständlich gibt es Ausnahmen


Alle Tiere, die der Mensch in Ställen hält, Hunde, Pferde, Kühe, Schweine, Geflügel und Tauben haben in Ihrer Evolution die Instinkte nicht verloren und bekommen in Stallungen, wo der Mensch nix sieht, riesigen Stress und Gesundheitsprobleme. Ihr Instinkt und der Organismus reagiert darauf.


Jede Krankheit wird behandelt. Diese sieht jeder Blinde.

Die Ursache jedoch, nicht.

Viele fressen fast schon die Haltungs- und Tierarztkosten auf.


Der moderne Landwirt ist aber GPS, Wlan, Handys und Bluetooth aufgeschlossen. 

Da glaubt er dran... das sieht er aber auch nicht !


Genau diese Leute schon am eigenen Schlafplatz zu viel von diesen Strahlen, die man nicht sieht.

Strom. Lichtschalter, Steckdosen, elektrische Radiowecker, mobile Telefone, deren Ladekabel, elektrische Betten.


Die Quittung wird kommen. Herzrasen, Hörgeräte, grüner bzw. grauer Star, Hüftprobleme, Prostata.

"Wer nicht hören will muss fühlen."



Alle Mikroorganismen in allen Bereichen reagieren auf die Strahlen die aus der Erde ca. 1500 m hoch steigen.


Das sind die Mikroorganismen in den Tieren, in Futtersilos, selbst in der Gülle bekommt man eine Reaktion !

Und bringt man diese umpolarisierte Gülle, die einen Verwesungsprozess (anaerobe Bakterien) durchlaufen hat, auf lebende Mikroorganismen (aerobe Bakterien) im Boden, dann bekommen die Bodenkulturen Stress.


Hat man junge wachsende Pflanzen gesetzt, wird sogar das Wurzelwachstum darauf reagieren. Siehe Gülle !


Die Natur ist ein Kreislauf ... die "Blinden", die "Tauben" und die "Dummen" werden eben mit Ihrer Landwirtschaft immer am Existenzminimum rum krauchen. Funktionieren kann so ein Betrieb nicht. Gerettet werden auch nicht.

Erdstrahlen sind für diese Leute nicht existent.


Wer die Evolution und die Natur nicht begreift, wird aussterben .... wie die Dinosauier.

Die Natur unterstützt nur den Mutigen der Wege geht und den Anpassungsfähigen.


Das zeigt ja das große Sterben von landwirtschaftlichen Betriebszweigen.

Da kann ein Sommer oder eine Gesetzesänderung über Hopp oder Top entscheiden. 


Fehler machen ist menschlich.

Aus Fehlern nicht lernen ... ist Dummheit !



Tiergesundheit            ... oder Stress pur !