Umleiten von Wasseradern und Erdstrahlen - jahrelange Erfahrung - hauptberuflicher Rutengeher!

Telefon: 01573 - 1800 000 | Email: info@der-rutengeher.de

Pferde

Pferde sind nicht nur Fluchttiere, sondern sie vermeiden auch Belastungen durch Wasseradern und Erdstrahlen.

Wasseradern - Pferde - Pferdestall - Stress !

Pferde sind nicht nur Fluchttiere, sondern sie vermeiden auch Belastungen durch Wasseradern und Erdstrahlen.

Sie würden wohl nie von alleine einen belasteten Platz aufsuchen. Oftmals bleibt beim Bau von Pferdeställen und Pferdeboxen die belastenden und krankmachenden Abstrahlungen von Erdstrahlen unberücksichtigt.

Diese Strahlenflüchter bekommen durch Erdstrahlen puren Stress ! Oft äppeln ältere Pferde auf diese strahlen.

Die Schulmedizin spricht hier von oxidativen Stress. Dieser bildet sich, wenn bestimmte Stoffwechselvorgänge nicht optimal ablaufen und der Organismus die schädlichen freien Radikale nicht mehr ausreichend abfangen kann. Für den Abbau der freien Radikalen, benötigt der Körper Antioxidantien.

Sind zu viele freien Radikale im Körper, so wie das in einem Dauerstresszustand geschieht, reagieren diese Radikalen willkürlich mit anderen Körperzellen und zerstören diese in einer oxidativen Reaktion. Schlecht heilende Wunden und geschwollene Fesselträger sind oft die Folge.

Jeder Organismus verbraucht durch Dauerstress Calcium und Magnesium. Dieses entzieht der Organismus aus den Knochenstrukturen, Gelenken und Knorpeln. Dieses hätte zur Folge, dass das Knochen-, Gelenk- und Knorpelsystem porös wird und sich Auflösungen von Knochen- oder Organstrukturen bilden.

Selbst störende Strahlungen vor Sprunghindernissen, als auch in der Dressur, können zu Fehlern bei Bewegungsabläufen und Unkonzentriertheit bei Sprüngen führen.

Pferde reagieren hoch sensibel ! 

Hengste verlieren oftmals an Spermaqualität und tragende Stute neigen durch diesen Stress zum Verfohlen.

Belastungen von Wasseradern und Erdstrahlen können sowohl Einfluß auf die Zucht, aber auch auf die Gesundheit von Reit-, Pensions- und Einstellpferden nehmen.

Sollte der Standort der Box krank machen, braucht man nur die Ursache beheben.

  • Fruchtbarkeitsprobleme
  • Verfohlungen
  • Cushing (ECS)
  • Ödembildungen
  • Stoffwechsel-Probleme
  • Lahmheit, auch Lähmungen
  • verminderte Wasseraufnahme
  • verminderte Futteraufnahme
  • geschwollene Fesseln
  • schlecht heilende Wunden
  • Rheumatismus
  • Muskulaturbeschwerden
  • stumpfes Fell
  • Konzentrationsschwierigkeite
  • Aggressivität und Beißen
  • unruhiges, nervöses Verhalten
  • bei Rehe-Erkrankungen